Shiatsu

SHI ATSU kommt aus Japan und heißt übersetzt: Fingerdruck. Shiatsu ist eine wunderbare Möglichkeit mehr über sich selbst und seinen Körper zu erfahren. Die tiefgreifende Entspannung führt zu einer verstärkten Eigenwahrnehmung und unterstützt durch das verbesserte Körperbewusstsein das Immunsystem. Der Energiehaushalt wird zum Ausgleich angeregt und so führt Shiatsu bei regelmäßiger Anwendung zur Harmonisierung des ganzen Systems. Dadurch verschwinden oft Beschwerden oder Einschränkungen, die durch Blockaden verursacht wurden, weil sich diese auflösen.

Shiatsu ersetzt keine medizinische Behandlung, trägt aber als Ergänzung dazu, oft zu einer rascheren Genesung bei, wie ich in meiner Praxis erleben durfte. Deshalb arbeite ich Hand in Hand mit der Schulmedizin, um so eine optimale Betreuung meiner Wohlbefinden suchenden Klienten zu erreichen.

Shiatsu ist in jedem Fall eine geeignete Vorsorge-Methode, die bei regelmäßiger Anwendung das Wohlbefinden erhalten hilft.

Mittlerweile habe ich einige Jahre lang Erfahrung im Bereich der betrieblichen Gesundheitsförderung (BGF) gesammelt. Der Effekt einer regelmäßigen Shiatsu-Behandlung als präventive Maßnahme zur Erhaltung und Verbesserung der Gesundheit und des Wohlbefindens wurde mir durch viele positive Feedbacks meiner Kunden bestätigt.
 

 

"Wenn wir die Geheimnisse des Lebens achten und den Patienten dazu bringen, sich selbst wahrzunehmen, wird die Krankheit verschwinden und der Patient sich bemühen, von sich aus gesund zu werden."
Shitsuto Masunaga